Samstag, 25. März 2017

Erntealarm!

Ja, richtig gelesen. Heute war Erntetag. Heute gab es den ersten Salat aus dem eigenen Garten, noch vor April!


Und da der Tag heute mal wieder zu schön war, um nicht zu buddeln, hab ich mich in meinen Garten geflüchtet und umgetopft und gesät und vorher natürlich die gesamte Vorkultur raus geschleppt. Die Babies sollen ja auch frische Luft schnappen können.
Auf diesem Bild ist ein junger Kohlrabi versteckt ;-)

Wenn ich mir meinen Pflanzplan so ansehe... es wird richtig grün und wild dieses Jahr auf dem Balkon, viele raumgreifende Gemüse und dann noch die Stangenbohnen. Naja, so schön sind weder die Nachbarn noch ihre Balkone, als dass ich den Anblick nicht von ein paar Bohnen zuwachsen lassen würde. Aber es dauert noch. Bohnen erst im April, denn morgens liegt hier noch der Reif auf den Dächern...
Der Thymian hat den Winter gut überstanden und hat schon frische Triebspitzen.

Dienstag, 14. März 2017

Es lenzt

Sonnenschein, Gartentrieb. Genau wie letztes Jahr hält's mich nicht im Haus, wenn am Wochenende mal die Sonnenstrahlen warm genug sind und man in der Erde wühlen kann.
Mangold, Paprika und ein paar Kräuter sind aufgegangen. Die Mehrjährigen hab ich umgetopft, Möhren gesät, hie und da gezupft und gegräpelt und... ach... einen Espresso in meinem erwachenden Hortus deliciarum genossen.




 

Sonntag, 5. März 2017

GARTENSTATUS: Es ist ein... Basilikum!

Basil macht dieses Jahr den Auftakt und war der erste, der den Kopf aus der Anzuchterde gesteckt hat:









Und nachdem wir immerhin zwei ernsthafte Frühlingstage hatten, ließ sich nun sogar ein Paprika-Sprössling blicken. Noch ein Blick auf den Feldsalat: im letzten Herbst gesät, tapfer als Minipflänzchen überwintert, sprießt er jetzt:
 In zwei, drei Wochen haben wir dann den Salat, den ersten :-)

Und die Balkon-Planung geht weiter: was kommt in welchen Topf? Wie befestige ich das Bohnennetz?