Samstag, 1. Juli 2017

Stechimmen-Shooting

War heute mal wieder auf Stippvisite im Garten. Es ziehen immer wieder Schauer durch, da hab ich beschlossen, nur nach dem Rechten zu sehen. Ich hab den Augen nicht getraut: da regnet es drei Tage und schon ist wieder ein Dschungel gewachsen.
Das einzige Sonnenrad an diesem bedeckten Tag war die inzwischen aufgeblühte Riesensonnenblume:



Ansonsten steht der Rhododendron in den Startlöchern zum Aufblühen. Trotzdem sind schon allerlei Nektarliebhaber eifrig am Werk und waren heute die Stars vor meiner Linse:

Pummelig, pelzig, emsig: Dunkle Erdhummel

Wespe


...und zuguterletzt: Honigbiene
Aber mein Favorit unter den Nektar- und Pollensammlern bleiben die Hummeln - immer wieder wunderbar
Leider war heftiger Wind, der die Blüten geschüttelt hat und den Kamerafokus durcheinander
 brachte. Aber ich bin ihnen dennoch recht nah *auf den Pelz* gerückt.

Neulich habe ich mich noch gefragt, bei wem ich Steinpflanzen schnorren könnte, da kommt heute das zum Vorschein:
Es ist offenbar alles da, man muss es nur finden.

1 Kommentar:

  1. Liebe Cecilia

    Ich verfolge jeden Deiner Beiträge und freue mich jedesmal sehr, weil so richtig schön durchkommt, wie sehr Dir der neue Garten Freude macht! Die Fotos sind auch sehr, sehr schön!
    Weiterhin viel Spass und gutes Gelingen wünscht Dir,
    Arletta

    AntwortenLöschen