Buddels GÄRTCHEN

DER kleine GARTEN - das sind etwa 3qm Balkon. Für manch einen ist es ein Witz, für mich ein ernstgenommener Garten und ein Hort des Friedens, an den ich mich nach meinem Sitz-Denk-Schreib-Job gerne zurückziehe und buddel. Oder einfach mit einer Holunderlimonade dem Gemüse beim Wachsen zusehe.





Balkon in Südausrichtung, mit offenem Metallgeländer, also richtig schön vollsonnig und heiß (das Foto zeigt 16h00). Überdacht (Nachbarbalkon), aber nach drei Seiten offen. Wind und Regen kommen manchmal bis an die Balkontür.
Die "Beete" sind zwei große Pflanzkästen, 40 bzw. 50cm lang. Ansonsten ein 30l-Pflanztopf und mindestens ein Dutzend weiterer Pflanzgefäße verschiedener Größe, am Geländer hängend oder stehend. Überwiegend verwende ich Kunststoffgefäße, wegen des geringeren Gewichts. Und alles ist entweder terrakottafarben oder anthrazit, mit wenigen Ausnahmen.
Zu guter letzt haben wir auch noch einen kleinen Tisch und zwei Stühle in den Garten gequetscht :-)

Was so einem Gärtchen alles zuzutrauen ist, kann man im Ernte-Report von 2016 hier erfahren.

Seit Frühjahr 2017 gräbt Buddel auch in einem großen Garten, allerdings nur an freien Wochenenden. Das kleine Aufatmen am Ende jeden Tages wird nach wie vor im Gärtchen erledigt, direkt vor der Balkontür ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen